Kunde König

Seit vielen Monaten zählt ein älterer Mann zu meinen Stammkunden. Er ist meist schluderig gekleidet, stinkt immer sehr und ist noch dazu sehr unfreundlich. Also nicht grade mein Lieblingskunde. Er kauft immer genau ein normales Brötchen.

Vor einigen Wochen kam er nun wieder und verlangte sein Brötchen. Leider waren die normalen Brötchen schon alle weg. (Manchmal kommen beispielsweise Firmen und kaufen mal eben zig Brötchen, dann kann es passieren, dass Mittags schon alle Brötchen weg sind.)

Ich erklärte ihm also freundlich, dass die normalen Brötchen schon weg sind. Darauf wurde er richtig unfreundlich, wurde unhöflich und beleidigend, warum wir denn zu blöde wären zu bestellen und dass es bei uns ja immer schlimmer würde mit allem, und er in Zukunft nicht mehr bei uns kaufen würde, wir könnten es uns ja leisten, unsere Kunden zu vergraulen.

Es ist sehr schade, dass ich dem Mann nicht erklären darf, dass wir auf einen Kunden, der knapp 60 Cent in der Woche bei uns lässt, aber dafür durch sein Benehmen und seinen Gestank andere Kunden vergrault, wirklich liebend gerne verzichten.

Lange Geschichte kurz erzählt: Heute kam er wieder, freundlicher als zuvor und ohne ein Wort über den Ausraster vor einigen Wochen zu verlieren. War bei den anderen wohl doch nicht besser.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kunde König

  1. leserin sagt:

    Es wird also immer schlimmer mit allem (!), jawohl. Welches Atomteilchen seines obligatorischen Brötchens meint er denn damit?

    Beim vorletzten Absatz muss ich selbst an einen „eigenen“ Kunden denken bei dem das auch so läuft und ärgere mich gleich solidarisch mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s