1 und 100

Heute gibt es gleich 2 kleine Dinge zu feiern.

Die ist nämlich mein 100. Artikel 🙂

Außerdem, und das ist jetzt nicht ganz zufällig, habe ich heute vor genau einem Jahr beschlossen, mich nicht weiter im Stillen zu ärgern, sondern einen Blog zu beginnen 🙂

Natürlich ist mein Blog immer noch winzig, aber ich habe eine Hand voll regelmäßiger Leser und freue mich jedes mal sehr über Kommentare von euch! Vielen Dank dafür!

Ich wünsch euch allen heute einen wunderschönen Tag. Auf in ein weiteres Jahr 🙂

Ständchen

Bei dem guten Wetter in den letzten Tagen hatten natürlich auch die meisten Kunden super Laune.

Besonders schön war dabei die Kundin, die völlig in Gedanken versunken auf einmal laut lossang, während ich ihr Brot schnitt.

Gemerkt hat sie es scheinbar nicht, sie bezahlte jedenfalls kommentarlos und summend und entschwand gut gelaunt im Sonnenschein.

Dreist

Von neuen Produkten, wie beispielsweise Kuchen, schneiden wir oft ein Stückchen klein und stellen es zum Probieren auf die Theke.

Gestern schnitt ich also wie immer ein Stück Kuchen auf und drapierte es auf dem Tresen , als ein Kunde herein kam. Dieser wollte ein geschnittenes Brot, ich bediente ihn also und konzentrierte mich auf diese Aufgabe.

Als der Kunde weg war fiel mein Blick auf das Tablett mit den Probestückchen. Es war restlos aufgefuttert.