Kleine Bahngeschichte

Heute war die Straßenbahn dank Schnee und Kälte mal wieder völlig überfüllt (im Sinne von noch mehr als sonst 😉 ). Ich hatte das Glück noch einen Sitzplatz zu bekommen und schaute so gedankenverloren aus dem Fenster und konnte die Menschen beim Ein- und Aussteigen beobachten.

An einer Haltestelle bemerkte ich eine alte Frau mit Rollator, die einsteigen wollte, aber den Rollator nicht über die Höhe in die Bahn heben konnte. Es standen neben ihr noch ein Haufen weiter Menschen, Schüler, ältere Mitbürger, gut situierte Frauen die grade vom shoppen kamen, typische Jurastudenten…und keiner hat ihr geholfen. Wer kam am Ende von einer weit entfernten Bank, ging an allen „Gaffern“ vorbei und half der alten Dame?

Ein „Penner“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s