Uno

Wie anfangs mal erwähnt gehe ich „hauptberuflich“ ja studieren, und da ich das natürlich öfter mache, als meinem Nebenjob nachzugehen, hier eine kleine Anekdote aus meinem Unialltag diese Woche:

Sehr trockenes Seminar, vorne 2 Referentinnen, die ein sehr langweiliges Thema, nicht grade gut vorbereitet und daher sehr tranig, vortragen. Das Folgen ist sehr schwer, gedanklich ist man schon seit 30 Minuten eher im Wochenende oder denkt an die Weihnachtsgeschenke… Und auf einmal packen die beiden Punks neben mir ein Uno aus und fangen an zu zocken…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s